Deutsch-Russischer Wirtschaftsbund in Lübeck
Neujahrsempfang bei der LHG / Jürgens: „Alles tun, um die Beziehungen zu vertiefen“

Heute richtet der Deutsch-Russische Wirtschaftsbund e.V. seinen virtuellen Neujahrsempfang in Lübeck aus. Vortragende und Teilnehmende kommen zumeist online bei der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) im Travemünder Hafenhaus zusammen. Es sprechen Verbandspräsident Thomas Overbeck, der Russlandbeauftragte der Bundesregierung Johann Saathoff und Andrey Sharashkin, Generalkonsul der Russischen Föderation für Norddeutschland.

Gastgeber Sebastian Jürgens, Geschäftsführer der LHG, betont die traditionell engen Beziehungen zwischen Lübeck und Russland. Dies mache schon die LHG-Beteiligung in St. Petersburg deutlich. Jürgens verweist auf die positive Entwicklung der Intermodalverkehre zwischen Lübeck und Russland und bedauert die fortbestehenden Sanktionen der Europäischen Union gegen Russland, die auf politischer Ebene zu lösen seien.

“Lassen Sie uns alles tun“, so Jürgens, „um in dieser schwierigen Phase zumindest die persönlichen und geschäftlichen Beziehungen aufrechtzuerhalten und zu vertiefen.“

Bild: v. li. Sebastian Jürgens (Geschäftsführer LHG), Thomas Overbeck (Präsident Deutsch-Russischer Wirtschaftsbund) und Hanno Stöcker (geschäftsführender Vorstand Deutsch-Russischer Wirtschaftsbund)

 

 

Quelle: PM/LHG


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.