Marinebesuch am Ostpreußenkai

Pünktlich um 14:00 Uhr lief das Flottendienstboot A 52 “OSTE” in Travemünde ein. Begleitet von den beiden Marineschleppern Y 817 “NORDSTRAND” und Y 812 “LÜTJE HÖRN” machte die OSTE gegen 14:20 Uhr am Ostpreußenkai fest. Das Schiff ist mit 36 Mann Besatzung auf einer Ausbildungsreise und hat heute in Travemünde Proviant gebunkert. Geplant ist das Auslaufen für Sonntagnachmittag:


Das Flottendienstboot OSTE ist als hocheffiziente Frühwarn-, Fernmelde- und Aufklärungseinheit konzipiert. Das Schiff wurde 1988 in Dienst gestellt und untersteht dem 1. U-Boot-Geschwader in Eckernförde….

Der Schlepper NORDSTRAND wurde 1986 bei Orenstein&Koppel in Lübeck gebaut….
Die LÜTJE HÖRN 1990 auf der Husumer Schiffswerft….

Um 10:30 Uhr lief die HAGLAND BOSS (88m) in Ballast, aus Aaabenraa kommend, in Travemünde ein:

….um 11:15 Uhr in Höhe Schlutup. Es geht zum Holzladen an den Lehmannkai 4:


Was sonst noch geschah:

8:30 Uhr….MS URD (172m) einlaufend aus Liepaja:

9:35 Uhr…MS TAVASTLAND (191m) einlaufend aus Husum:

10:25 Uhr….MS EUROPALINK (218m) auslaufend nach Malmö:

10:50 Uhr….MS NILS DACKE (180m) auslaufend nach Trelleborg:

11:50 Uhr….MS PULPCA (205m) einlaufend aus Antwerpen: