Intermodalverkehr boomt

 

Kräftigen Rückenwind verspürt derzeit die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) aus dem Intermodalbereich. Die LHG-Tochter Baltic Rail Gate (BRG) hat über das Terminal am Skandinavienkai im abgelaufenen Jahr 103.800 Einheiten (Sattelauflieger, Container und Wechselbrücken) umgeschlagen. Die Steigerung gegenüber dem Vorjahr beträgt knapp 18 %. Damit hat BRG ein Rekordergebnis in ihrer Firmengeschichte erzielt. Zudem konnten aufgrund der Mengensteigerung fünf neue Arbeitsplätze eingerichtet werden.

Die Steigerung betrifft durchgängig alle Zielgebiete. Besonders positiv haben sich allerdings die Verbindungen nach Duisburg (zwei Abfahrten pro Tag), Novara (Erhöhung auf fünf Abfahrten pro Woche) sowie die neue Route nach Nürnberg entwickelt.

Antje Falk, Geschäftsführerin BRG, kommentiert: „Wir sind stolz, dass wir die magische Marke von 100.000 in diesem Jahr knacken konnten. Das ist weiterer Ansporn für unsere künftige Arbeit.“

Quelle: LHG