Die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) freute sich über gern gesehenen Besuch aus Litauen. Der litauische Minister für Transport und Kommunikation, Marius Skuodis, kam auf Einladung der LHG mit einer Delegation nach Lübeck. Begleitet wurde er von Ramunas Misiulis, dem litauischen Botschafter in Deutschland, sowie Vertretern des Verkehrsministeriums sowie des litauischen Logistikgewerbes.

Bei einer Tour über den Skandinavienkai, das größte der vier LHG-Terminals, hat er sich ein Bild von der Leistungsfähigkeit der Anlage gemacht. Dabei haben ihm die beiden Geschäftsführer Sebastian Jürgens und Ortwin Harms die geplanten Kapazitätserweiterungen erläutert. Gegenwärtig verbindet eine Fährlinie Lübeck und den Hafen Klaipeda. Die Reederei TT-Line bedient diese Relation sechsmal pro Woche in einer Dreieckverbindung über Trelleborg.

Die Verbindung zwischen Klaipeda und dem Hafen Lübeck hat eine lange Tradition. Zahlreiche Besuche in den vergangenen Jahren haben die geschäftlichen und persönlichen Beziehungen zwischen beiden Häfen vertieft. Auf dieser freundschaftlichen Basis – nicht zuletzt ausgelöst durch eine Neuorientierung des Russland-Geschäftes – will man nun die Beziehungen weiter ausbauen. Sebastian Jürgens, Geschäftsführer der LHG: „Es gibt viele positive Ansätze. Wir wollen die Zusammenarbeit mit unseren litauischen Partnern konsequent weiter vertiefen. Die politischen und wirtschaftlichen Grundlagen hierzu sind vorhanden.“

Im Anschluss an die Besichtigung folgte auf Einladung der LHG und der Hansestadt Lübeck ein Empfang im „Audienzsaal“ des Lübecker Rathauses.

(Der litauische Minister für Transport und Kommunikation, Marius Skuodis, trägt sich ins Goldene Buch der Hansestadt Lübeck ein. Rechts die stellv. Stadtpräsidentin Silke Mählenhoff)

(Der litauische Minister für Transport und Kommunikation, Marius Skuodis, trägt sich ins Goldene Buch der Hansestadt Lübeck ein. Rechts die stellv. Stadtpräsidentin Silke Mählenhoff, links Bürgermeister Jan Lindenau)

( Auch Ramunas Misiulis, der litauischen Botschafter in Deutschland, trägt sich ins Goldene Buch ein)

 

Quelle: Lübecker Hafen-Gesellschaft, Fotos: Jens Lüders


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.