Wie vor zwei Wochen hier berichtet, wurde das Fahrgastschiff MARITTIMA ins dänische Svendborg geschleppt.

Hier ein Anschlussbericht der Fyns Amts Avis:

 

Ein ehemaliges deutsches Fahrgastschiff wird jetzt zu einer schwimmenden Weinbar, einem Weinkeller und einem Treffpunkt mit festem Platz in der neuen Hafenfront von Nykøbing/ Falster umgebaut. Hinter dem Projekt stehen ein lokaler Weinhändler und ein Kreis von Investoren. Die Umstellung wird nächste Woche beginnen.

Das 63 Jahre alte Schiff wird in der Holzwerft von Ring-Andersen in Svendborg umgebaut. Hier besuchte Søsiden / Fyns Amts Avis das alte Fahrgastschiff, bevor der Umbau beginnt.

Marittima, wie das Schiff heute genannt wird, wurde 1958 auf der Husumer Schiffswerft gebaut. Länge 46 m, Breite 8,3 m und Tiefgang 1,8 m.

Es war schon dort im Einsatz: Wattenmeer, Helgoland, Kopenhagen-Malmö, Flensburger Förde, Lübeck, Travemünde, Glücksborg, Warnemünde, Seebad Kühlungsborn und die Kanarischen Inseln. Insgesamt gibt es zehn verschiedene Reedereien und Betreiber.

“Als Corona kam, wurde die Marittima als Ausflugsschiff in Travemünde außer Dienst gestellt. Alles funktioniert. Sie hat sogar die deutsche Zulassung zum Segeln bis Juni nächsten Jahres”, sagt der stolze, neue Reeder – Weinhändler Jes Jonigk, zu Søsiden.

(Die rutschfeste Bodenverkleidung auf dem Achterdeck verbirgt ein Teakdeck. “Jetzt kommt das Teakholz zum Vorschein”, sagt Jes Jonigk. Foto: Søren Stidsholt Nielsen)

 

In der zukünftigen Weinbar – Vinoteque Marittima ist Platz für 80-100 Personen. Plus Veranstaltungsraum, Weinkeller und vieles mehr.

(Der große, zukünftige Weinbar-Salon der M/S Marittima auf dem Hauptdeck ist fast fertig und bietet Platz für 80-100 Personen. Foto: Søren Stidsholt Nielsen)

 

(Eine voll funktionsfähige Küche auf dem Hauptdeck wird nicht benötigt. Foto: Søren Stidsholt Nielsen)

 

(Fast alles an Bord der Marittima kam mit – auch Getränkekisten hinter dem Gitter des künftigen Weinkellers im Vorschiff. Foto: Søren Stidsholt Nielsen)

(Jes Jonigk ist Inhaber der Weinhandlung Marius in Nykøbing Falster und hat umfangreiche Pläne für sein neu erworbenes Passagierschiff. Foto: Søren Stidsholt Nielsen)

 

Quelle: Søsiden / Fyns Amts Avis

Fotos: Søren Stidsholt Nielsen

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.