Um der gestiegenen Nachfrage mehrerer Kunden gerecht zu werden, erweitert WALLENIUS SOL ihren Service durch die Verstärkung der Flotte mit einem sechsten Schiff: Der MV TransFighter.

DAS SCHIFF wird in einem zweiwöchentlichen Dienst auf der Strecke Oulu – Kokkola – Antwerpen – Zeebrügge eingesetzt, wobei auch der Hafen Rauma als Ladehafen hinzukommt.

“Wir freuen uns, dass wir dem gestiegenen Bedarf unserer Kunden nach Verschiffung von Gütern ab Rauma gerecht werden und gleichzeitig eine erhöhte Containerkapazität auf der Strecke Kokkola – Antwerpen anbieten können”, sagt Jonas Wåhlin, General Manager, WALLENIUS SOL.

Die hohe Ladekapazität und die Möglichkeit, Containerladung, RoRo und StoRo zu kombinieren, machen den TransFighter zu einer willkommenen Ergänzung der WALLENIUS SOL-Flotte.

“Auf diese Weise stärken wir unsere Präsenz im Bottnischen Meerbusen weiter, erhöhen unsere Gesamtkapazität und ermöglichen ein weiteres Wachstum im Containermarkt”, so Jonas Wåhlin weiter:

“Dies ist auch eine Möglichkeit für uns, Volumen aufzubauen, während wir auf unsere neuen LNG-betriebenen RoRo-Schiffe warten, die Ende 2021 ausgeliefert werden.”

 

 

Quelle: WALLENIUS- SOL


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.